So, 05.05.2024 Öffnungssonntag 14-17 Uhr

Das Museum ist seit April wieder jeweils am ersten Sonntag im Monat von 14-17 Uhr geöffnet.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Gerne können Sie eine Führung bekommen und/oder im Museumscafé bei Kaffee und Kuchen beisammen sitzen.

Süddeutscher Bauernkrieg - Gedenkjahr 2024

Die erste Erhebung im Bauernkrieg fand am 23. Juni 1524 im Wutachtal bei Stühlingen statt, von dort breiteten sich die Unruhen in die weitere Region aus. Am 2. Oktober 1524 kamen auf der „Hilzinger Kirchweih“ ca. 800 Bauern aus dem westlichen Hegau zusammen und forderten Veränderungen ihrer schlechten wirtschaftlichen und sozialen Situation. Daraus entwickelte sich letztendlich der süddeutsche Bauernkrieg.

Die historischen Ereignisse sollen wieder in Erinnerung gerufen werden und das Hilzinger Museum geht auf Spurensuche: Mit aktuellen Veranstaltungen und qualifizierten Führungen wird das damalige Aufstandsgeschehen gewürdigt.

Das Kulturbüro „500 Jahre Hilzinger Aufstand“ befindet sich im 1. Stock des Museums.
Öffnungszeiten Mi, 16-19 Uhr und Fr, 14:30-17:30.
Leitung: Wolfgang Panzer.
www.bauernkrieg-im-hegau.de

Do, 20.06.2024, Eröffnung der Sonderausstellung ``Vom Aufbruch bis zum Ende`` und Vortrag von Dr. Casimir Bumiller ``Der Bauernkrieg in Hilzingen, im Hegau und die Folgen``

Um 17 Uhr wird die Wanderausstellung eröffnet. Diese Sonderausstellung ist als Gemeinschaftsprojekt von elf Museen / Gedenkstätten in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Bauernkriegsmuseen (Arge) entstellt worden. An jenen für den Bauernkrieg geschichtsträchtigen Orten befinden sich Museen, die sich dem Aufstandsgeschehen und den Entscheidungsschlachten der Region widmen. Jeder Erinnerungsort ist mit zwei, zum Teil sehr gegensätzlichen Persönlichkeiten vertreten. So kann die große regionale wie menschliche Spannweite des Themas aufgezeigt werden.

Um 19 Uhr beginnt der Vortrag „Der Bauernkrieg in Hilzingen, im Hegau und die Folgen“, in dem der Historiker Dr. Casimir Bumiller die Ereignisse im Hegau anschaulich darstellen wird. Er hat 1993 die hervorragende Dauerausstellung zum südwestdeutschen Bauernkrieg, die Sie in der Museumsremise sehen können, konzipiert.